ONLINE GV – 27.6.2020


Online Generalversammlung des Österreichischen Kyudoverbands

Zeit: 27.06. 2020, 10 Uhr

Teilnehmer:

DL………. Diethard Leopold

WB……… Walter Becke

NU………. Nicole Urschler

HS………. Harald Schrammel

MB………. Martin Berghold

UJ………… Udo Janz

CO……….. Christian Ofenbauer

CT…….….. Christian Tucek

PS…………. Peter Stampach

CS…………. Christa Sekac

 

Delegierte:

Seishin: Nicole Urschler, Christian Tucek, Christian Ofenbauer
Momiji Kai: Martin Berghold
Stahlstadt-Dojo Linz: Martin Berghold (übergeben durch Peter Hammerschick)
Sankai Graz: Harald Schrammel

 

DL: Bericht des Präsidenten/Aktivitäten 2019

  • /10. März: Workshop mit Kathrin Humm (Sw)/Mozarteum Salzburg
  • /05. Mai: Intern. Heki-Taikai/Frankfurt (Team von 4 Pers./Momiji-Kai) Ergebnis: 3. Platz Teambewerb, 3. Platz Einzelbewerb
  • /19. Mai: Workshop mit Diethard Leopold/Wienerberg-Kyudojo
  • Mai: Workshop mit Sven Zimmermann (D)/Wienerberg-Kyudojo
  • Mai: Österr. Meisterschaft mit Sven Zimmermann/Wien
  • /02. Juni: EKF_Taikai/Cornaredo (Ita), Team von 4 Pers./Momiji-Kai, 1 Person/Seishin
    Ergebnis: 3. Platz Teambewerb, 3. Platz Einzelbewerb
  • /07. Juli: Seminar mit Lilo Reinhard (D)/Wienerberg-Kyudojo
  • /21. Juli: IKYF-EKF-Seminar/Frankfurt (D), 10 österr. Teilnehmer (4x Shodan, 3x Nidan, 1x Yondan, 1x Renshi) Ergebnis: Shodan, Nidan, Sandan haben bestanden)
  • /10. Okt: Intern. Seminar mit Akiyama Sensei & Murakawa Sensei/beide Hanshi 8. Dan/Mozarteum Salzburg
  • /13. Okt: Intern. Seminar mit Akiyama Sensei & Murakawa Sensei/beide Hanshi 8. Dan/Wienerberg-Kyudojo
  • Okt: Internat. Competition 100 Pfeile/Momiji-Kai/Wien
  • /30. Okt: Shogo-Seminar der ANKF-IKYF/Tokyo (1 österr. Teilnehmer)
  • Nov: Workshop mit Kano Sensei, Umetsu Sensei, Iiyama Sensei, Machiya Sensei, Morimoto Sensei (alle 6. Dan Kyoshi)/Wienerberg-Kyudojo
  • Nov: Internat. Budo-Gala mit Kano Sensei, Umetsu Sensei, Iiyama Sensei, Machiya Sensei, Morimoto Sensei (alle 6. Dan Kyoshi)/Erste Arena, Wien

MB: Momiji-Kai war nicht über die Budo-Gala informiert und bekam auch keine Einladung dazu

DL entschuldigt sich im Nachhinein beim Verein Momiji-Kai für dieses Missgeschick

DL: Report wird modifiziert (Heki Taikai hatte gefehlt) und im nochmals an die EKF geschickt

WB: Bericht des Kassiers – Überblick über das Kalenderjahr 2019:

 

AUS

EIN

Versicherung

-262.51 €

 –

Domain

-42.82 €

 –

Kontoführung

-123.90 €

0.04 €

Mitgliedgebühren

 –

1,476.00 €

World Taikai

 –

 –

Shinsa Polen

 –

 –

EKF Beitrag

-100.00 €

 –

IKYF Beitrag

-186.57 €

 –

ÖKM

-810.14 €

680.00 €

EKF Taikai

-1,935.00 €

1,535.00 €

Shinsa Frankfurt

-4,509.59 €

4,509.00 €

Shinsa Tokyo

-405.45 €

405.45 €

ERSTE

-2,071.72 €

1,875.29 €

 

-10,447.70 €

10,480.78 €

 

Saldo 2019

33.08 €

     
 

akt. Kontostand

€ 8,401.92

 

NU: Die Kassaprüfung ergab 2 Fehler in der Abrechnung des Kalenderjahres 2019:

  • Abrechnung mit Christian Tucek
  • Abrechnung mit Moe Serizawa

WB wird sich um eine Behebung der Fehler kümmern (war vor der GV zeitlich nicht möglich). Ansonsten wurde die Abrechnung von den beiden Rechnungsprüfern Nicole Urschler und Robert Ruszthy (bei GV entschuldigt) für in Ordnung befunden.

Der Vorstand wurde von der GV einstimmig für das Kalenderjahr 2019 entlastet.

Wahl der Rechnungsprüfer wurde in der GV vergessen – diese wird per Umlaufbeschluss nachgeholt

  • Neuwahl d. Vorstands: als Pkt. 13. Vor „Allfälliges”

 

DL: Aktivitäten 2020 wegen Covid nicht planbar. Diskutiert wird über die ÖKM im Herbst, bzw. vielleicht Seminar mit Cano Sensei. EKF-Shinsa ist jedenfalls nicht geplant

MB: 100-Pfeile Wettbewerb geplant für 2020, spricht sich auch für die Abhaltung der ÖKM 2020 im Herbst aus (mögliche Locations: Dominik-Hoffmann-Halle oder Wienerberg-Kyudojo, weil besser durchlüftet), es soll eine rein österreichische Veranstaltung mit einem heimischen Schiedsrichter sein (wie bei dem 100 Pfeile-Wettbewerb)

DL: möglicher Termin der ÖKM 2020 Ende Aug/Sept. bzw. 03./04. Okt 2020, Online-Sitzung am 29.08. soll darüber entscheiden, Reservierung im Wienerberg-Kyudojo. 1 Meinung pro Verein über die Struktur der ÖKM geplant

Vereinbarung: Am 29.8. wird über eine weitere Web-Konferenz über den Austragungsort, den Ablauf und den Kampfrichter entschieden. Jeder Verein bereitet eine Meinung vor. Der genaue Besprechungstermin (Zeit, Konferenztool) wird vom Vorstand rechtzeitig ausgeschickt.

 

WB: thematisiert das gemeinsame Üben VOR Prüfungen mit Höhergraduierten, zumindest 1 Training

DL: schlägt dazu das Samstag-Training von 13:00 – 16:00 Uhr vor, Gastschützenregelung kommt zur Anwendung, geübt wird Technik & Taihai

WB: wird dieses Training als Verbandstermin auf die Homepage stellen

DL: die Kosten für solche Verbandstermine sollten frei sein

Vereinbarung: Samstag-Training von Seishin (13-16 Uhr) soll für gemeinsames Üben VOR Prüfungen genutzt werden. Eine Einladung zu dem Termin/den Terminen werden rechtzeitig vom Verbandsvorstand ausgeschickt bzw. auf die Homepage gestellt. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, sondern obliegt jedem Einzelnen. Den Verbandsmitgliedern entstehen keine Kosten.

Zusätzlich lädt Seishin andere Vereinsmitglieder ein, jederzeit an den Samstag-Trainings teilzunehmen (Gastschützenregelung: 10 €/Training)

 

WB: auf dem Wanderpokal ist kein Platz mehr für neue Gewinner, deren Namen  bisher eingraviert wurden (zusätzlich wurde eine Schriftrolle angefertigt)

MB: der meistgenannte Schütze soll ihn bekommen

DL: Zählung soll entweder nach Vereinszugehörigkeit oder individuell erfolgen

WB: Vorschläge bis Ende August

Vereinbarung: Auch dieses Thema wird vereinsintern diskutiert und am 29.8. via Web-Konferenz entschieden.

 

Wahl des Vorstands: Udo Janz wird einstimmig als neuer Schriftführer gewählt und folgt damit CT nach

DL bedankt sich bei CT für die geleistete Verbandsarbeit der letzten Jahre

 

Allfälliges: Feedback zur Online-Sitzung fällt positiv aus

 

Vereinbarung (Beschluss?): Die zukünftigen Generalversammlungen sollen via Webmeeting abgehalten werden, da es die Teilnahme für alle Schützen, die nicht in Wien wohnen, deutlich vereinfacht.

 

CT: erinnert an die zuletzt diskutierte Kyu-Prüfungsordnung und fragt nach, ob diese nun vereinsintern eigenverantwortlich implementiert ist und wie der allgemeine Wissenstand dazu ist.

WB stellt fest, dass diese derzeit vom Tisch ist und derzeit durch die gemeinsamen Übungstrainings vor Prüfungen ersetzt wird

CO stellt fest, dass eine Kyu-Prüfungsordnung nicht durch einmalige Trainings ersetzt werden kann und fragt nach, warum die Kyu-Prüfungsordnung nun doch nicht eingeführt werden soll.

WB hält fest, dass er die Prüfungsordnung für sinnvoll halte, jedoch aufgrund des Vertrauensdefizites unter den Vereinen derzeit der falsche Zeitpunkt für eine allgemein gültige Regelung ist.

HS fragt nach, ob die Einführung einer informellen Prüfung innerhalb der Vereine möglich ist. Dies wird von der GV bejaht.

 

Mit UJ wird ein KickOff-Termin vereinbart für Sa/11.07.2020 um 11:30 Uhr (Teilnehmer DL & CT)

ENDE der Sitzung: 11:45 Uhr